Naturbaustoff Lehm

Der seit ältester Zeit verwendete und auf der Erde ausreichend vorhandene Baustoff Lehm überzeugt durch Geruchsneutralisierung, Feuchtigkeitsausgleich, Schalldämmung und ist auch ein natürlicher Wärmespeicher. 

Der hautfreundlich und abfallfrei zu verarbeitende Werkstoff ist ein natürlicher, ökologischer und ökonomischer Baustoff.

Wandaufbauten

Für den Wandaufbau wird der Hohlraum eines variablen Holzständer mit einem natürlichen Dämmstoff ausgefüllt. 

Anschliessend wird eine Lehmplatte montiert und mit einem Grundputz von ca. 10 mm versehen.

In der letzten Schicht des Grundputz wird eine vollflächige Netzeinbettung eingearbeitet.

Der in 4 mm Stärke gleichmässig verteilte Edelputz wird in 2 Schritten (3 und 1 mm) aufgetragen.


Lehm Edelputz

Der 4 mm starke Lehmverputz ist die Veredelung der Oberfläche. Auf ihm lassen sich spielerische Abdrücke wie zum Beispiel Blätter, Muscheln, Holz und vieles mehr aufbringen. Auch das einmischen von Stroh verleiht der Oberfläche eine ganz spezielle Struktur. Edellehm gibt es in 48 grundeingefärbten, natürlichen Farbtönen.


Kreatives Lehmarbeiten

Lehm kann in verschiedenen Farbschichten aufgetragen werden. Dadurch lassen sich zum Beispiel durch das auslassen einer oder mehrerer Flächen auf einem dunklen Hinter- und hellem Vorder-Grund 3D-artige Farbmuster gestalten. 

Dem Lehm können mit scharfen Werkzeugen auch beliebige Muster, Flächen, Schriften - der Fantasie sind fast keine Grenzen gesetzt - eingeritzt werden.